Das Gedicht von heute

Daul Kim

Marmorstatue in Seidentau, hörst Du den Ruf,
mein blasses Wort für Dich, das diese Welt Dir schuldet?
Aglaia aus Brokat, die etwas Tiefes aus der Stille schuf,
wie hast Du stark so einsam diese Welt erduldet…

… die Dich gefangen nahm und teilnahmslos begehrte,
die Seele rein noch, wie ein Kind fast oder Morgenluft,
die in Dein Suchen eindrang und den Traum verzehrte,
den ich in Deinen Augen sehe, wie ein milder Duft…

Du warst so zart, dass Du jetzt aufsteigst wie ein Rauch,
und noch in Liebe Mächte einhüllst und die Oberflächen,
die jene Welt gebiert wie einen schlechten Brauch –
Dein Tod ist Mahnmal für die leisesten Verbrechen…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.